Köniz schaut hin

Im Jahr 2013 hat die zentrale Schulkommission zusammen mit der Abteilungsleitung Bildung, Soziale Einrichtungen und Sport die Ethikcharta der Gemeinde Köniz genehmigt. Die Ethikcharta verlangt, dass Köniz hin schaut und Grundsätze zum Wohl der Kinder und Jugendlichen festlegt.

 

Das Projekt «Köniz schaut hin» wurde lanciert, um Gewalt, sexuelle Übergriffe, Diskriminierung und schädigenden Suchtmittelkonsum im Umfeld von Kindern und Jugendlichen in der Schule und Freizeit gezielt zu reduzieren. Dies wird erreicht durch frühes Hinschauen und vernetztes Handeln auf allen Ebenen. Während einerseits Lehrpersonen zu den Themen sensibilisiert und geschult werden, sollen wichtige Informationen zu aktuellen Themen auch für Eltern und ihre Kinder hier zugänglich sein. Diese werden periodisch aktualisiert.

 

Informationen für Eltern, Kinder und Jugendliche:

Allgemein:

Ethikcharta Gemeinde Köniz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.5 KB

Köniz schaut hin – keine sexuellen Übergriffe:

KSH Informationen für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
KSH Informationen für Jugendliche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
KSH Nicht OK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Köniz schaut hin – Sucht:

Infoblatt E-Zigaretten und E-Shishas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 295.6 KB

Haben Sie ein Anliegen oder Fragen? Wenden Sie sich bitte an:


Weitere Auskünfte erhalten sie von der Fachstelle Prävention der Gemeinde Köniz:


Fachstelle Prävention, Kinder- und Jugendarbeit


Stapfenstrasse 13


3098 Köniz


031 970 95 14


praevention@koeniz.ch






Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen.

 

Thomas von Aquin