Spezialunterricht

Die Gemeinde Köniz hat im Auftrag des Kantons Bern den Artikel 17 des Volksschul­gesetzes (VSG) umgesetzt und für alle Könizer Schulen ein umfassendes Integrationskonzept erstellt. In Schliern wurden die Klassen für besondere Förderung aufgehoben. Alle Schülerinnen und Schüler besuchen die Regelklasse. Der Unterricht folgt integrativen und individualisierenden Grundsätzen und soll den Bedürfnissen aller Schülerinnen und Schüler gerecht werden.

 

Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben das Anrecht auf Spezialunterricht. Das Vorgehen richtet sich nach den "Richtlinien für den Spezialunterricht" vom 24. März 1997.

 

1. Stufe     Förderung in der Klasse 

 

2. Stufe     Mithilfe der Eltern

 

3. Stufe     Beizug von Lehrkräften für Spezialunterricht

 

4. Stufe     Anmeldung zur Abklärung durch eine Fachinstanz (EB, KJPD,

                Schularzt)

Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen.

 

Thomas von Aquin